Beteiligung spiegelt sich im neuen Marktauftritt wider

 

Bremen, 16. April 2019 – Nach der Übernahme der Mehrheitsbeteiligung an der Deutsche Offshore Consult GmbH (DOC) im Dezember 2018 spiegelt sich die neue Gruppenzugehörigkeit jetzt auch im Namen wider. Ab jetzt lautet der Firmenname TRACTEBEL DOC OFFSHORE GmbH.

 

Die Marke DOC hat in der Offshore Wind Industrie eine hohe Anerkennung und Bekanntheit erreicht. „Damit die Geschäftspartner weiterhin die DOC erkennen, wird unser DOC Logo beibehalten. Auf diese Weise wollen wir unser Qualitätsversprechen und die bekannten Kompetenzen weiterhin kommunizieren“ so die Geschäftsführung.

 

Die Tractebel Engineering Gruppe gehört zu den führenden internationalen Ingenieurgesellschaften, die in den Bereichen Energie, Wasser und Wasserkraft sowie Infrastruktur tätig sind. 2018 erzielten rund 5.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 675 Millionen Euro. Die Obergesellschaft Tractebel ist Teil des Energiekonzerns ENGIE.

Die Integration von DOC in die Tractebel Organisation wird weiter vorangeführt. Von der gemeinsamen Stärke der Gruppe soll ein deutlicher Mehrwert für die Kunden im Bereich Offshore Wind ausgehen. So entstehen erweiterte Kapazitäten und Kompetenzen z.B. im Bereich Umspannwerke, Windmessungen, Due Diligence und Bodenerkundung neben den Kernbereichen der DOC wie Energieseekabel, Schiffsmanagement, Baubegleitung und Engineering für Transport und Installation von Komponenten. Auch die Einbindung bzw. der Aufbau internationaler Büros in den neuen Offshore-Märkten wird für Kunden einen deutlichen Vorteil darstellen.

 

Die TRACTEBEL DOC OFFSHORE GmbH wurde in 2009 als Deutsche Offshore Consult GmbH (DOC) gegründet und bietet mit seinen Experten unabhängige Umsetzungskompetenz für Offshore Windpark Projekte. DOC bringt dabei in allen Phasen eines Offshore Windparks aktuelle Projekterfahrungen ein. Die Ingenieure, Geographen, Logistiker, Kaufleute und Offshore-Experten der DOC betreuen alle wichtigen Hauptgewerke und erfolgskritische Nebengewerke. Die dafür notwendige Expertise ist in zahlreichen Projektreferenzen ersichtlich. Seit Ende 2018 gehört DOC mehrheitlich zur Tractebel Engie Gruppe .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Kevin Winiker Photograhpy

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok